Lieferbedingungen

Transportkosten
Wir berechnen Ihnen für den Standard-Versand Ihres Auftrags innerhalb Deutschlands 5,90 Euro.

Bitte informieren Sie uns umgehend bei Beschädigung einer Sendung, auch bei erheblicher Laufzeitüberschreitung.
Sollten Sie einmal Grund zu einer Beanstandung haben, informieren Sie uns bitte sofort.

Expressversand
Wenn es mal schnell gehen muss, versenden wir Ihren Auftrag gerne per Express. Die Zustellung erfolgt am nächsten Werktag (Mo-Fr) bis 12:00 Uhr. Je Paket innerhalb Deutschlands berechnen wir Ihnen für diese Leistung 15,00 Euro inklusive Verpackung und Transport. Die Samstagszustellung bieten wir Ihnen für pauschal 30,00 Euro innerhalb Deutschlands an.

Auslandsversand
Die Versandkosten in das Ausland sind abhängig vom Gewicht der bestellten Ware. Bitte erfragen Sie die Versandkosten und die Lieferzeiten. Für Lieferungen in nicht EU-Länder können zusätzliche Zölle und Gebühren anfallen. Informationen zu den aktuellen Zolltarifen finden Sie auf der Internetseite der Europäische Kommission unter:
http://ec.europa.eu/index_de.htm
Die aktuellen Zolltarifnummern können Sie über die Datenbank der Europäischen Kommission unter dem folgenden Link abfragen:
http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds2/taric/taric_consultation.jsp?Lang=de

GOSCH Präsente-Versand-Service
Gerne liefern wir Ihnen unsere Delikatessen direkt nach Hause. Möchten Sie Ihre Freunde oder Geschäftspartner einfach mal so oder zu feierlichen Anlässen kulinarisch überraschen, so versenden wir Ihren Auftrag mit Ihrem persönlichen Grußtext an die angegebene Lieferadresse. Gerne stellen wir Ihnen auch ein auf Sie abgestimmtes Präsent zusammen. Sprechen Sie uns an.

GOSCH-Weihnachts-Versand-Termine
Ihr Auftrag sollte spätestens am 08.12.2012 bei uns sein. Um die rechtzeitige Zustellung vor Weihnachten gewährleisten zu können, müssen wir Ihrer Geschenke bis spätestens 18.12.2012 auf den Weg bringen. Damit Ihre gewünschten Artikel auch vorrätig sind, möchten wir Sie generell bitten, uns Ihren Auftrag so früh wie möglich – gerne auch als Vorordner – aufzugeben.

Stand: Februar 2012

drucken | pdf